Logo interreg
Logo Steiermark
Logo e-ems
Logo e-via

Lade- und Mittagessen-Standort 

Hartberg

Klima- und Energiemodellregion CO2 Neutrale Kleinregion Hartberg


Die oststeirische Bezirkshauptstadt Hartberg zählt zu den besterhaltenen Altstädten der Steiermark und blickt auf eine sehr bewegte Geschichte zurück. Geschichte schrieb Hartberg auch, als die Stadt am 15. Mai 2009 als die zweite Stadt Österreichs und die 111. Stadt weltweit in das „Città Slow“-Netzwerk aufgenommen wurde. Der Ursprung der 1999 gegründeten „Città Slow“-Bewegung liegt in Orvieto, Italien. Sie stellt eine Erweiterung der „Slow Food“-Philosophie dar. Während bei „Slow Food“ die Suche nach Lebensqualität am Geschmack und der Qualität der Lebensmittel ansetzt, werden der Città Slow wesentliche Elemente bei den Grundidealen hinzugefügt.

Im Einklang mit diesen Grundidealen von Città Slow trägt Hartberg auch den Namen "CO2 Neutrale Kleinregion Hartberg". Als Klima- und Energiemodellregion hat sich die Kleinregion Hartberg zum Schutze von Klima und Umwelt die 100%ige Umstellung von Heizöl auf Erneuerbare Energie, die Dämmung von Gebäuden, die Forcierung des öffentlichen Verkehrs und des Radfahrens sowie die Steigerung der regionalen Wertschöpfung zum Ziel gesetzt.

So verwundert es kaum, dass Hartberg mit dem Team "Harti - der Hartberger Elektroflitzer" schon mehrmals bei der e-via - DIE ELEKTRORALLYE mit an den Start ging. Auch in der Routenplanung wird das Zentrum der Bezirkshauptstadt Hartberg durch die hervorragende Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge immer wieder gerne als Lade-Standort miteinbezogen.

Abseits der e-via - DIE ELEKTRORALLYE lädt die Tourismusregion Hartbergerland mit vielen regionalen Hotspots auch zum längeren Verweilen ein:
  • Wahrzeichen Ringwarte am Hausberg der Hartberger
  • Natura 2000-Schutz-Gebiet Hartberger Gmoos direkt im Zentrum der Stadt Hartberg
  • Ökopark Hartberg, ein Gewerbe-, Erlebnis- und Forschungspark
  • Stadtpfarrkirche St. Martin und Romanischer Karner aus Sandstein mit einmaligen Fresken am Hartberger Hauptplatz
  • Burg/Schloss Hartberg aus dem 12. Jhdt.
  • gelebte Gastfreundschaft bei unseren Buschenschenken und Gastronomiebetrieben
  • u.v.m
Nähere Informationen für Urlaubsanfragen unter www.hartbergerland.at

  Webseite besuchen
evia--article-795-0.jpeg
evia--article-870-0.png

 
Logo evia

DE   SV