Logo interreg
Logo Steiermark
Logo e-ems
Logo e-via

Lade-Standort

Fehring

Klima- und Energiemodellregion Netzwerk Südost Gemeindeverbund GmbH

Die Stadtgemeinde Fehring liegt inmitten des Steirischen Thermen- und Vulkanlandes. Die Stadt selbst besticht durch einen äußerst beeindruckenden Hauptplatz, der durch die einheitliche Baukultur einen unheimlichen Esprit versprüht und zum Erholen einlädt. Bei den Fehringer Weintagen im August, bei denen man die besten Weine der Südoststeiermark verkosten kann, sowie bei der Kulturveranstaltung Most + Jazz im September, wird der Hauptplatz in ein Weindorf bzw. eine kulturelle Hochburg verwandelt.

Kultur wird in Fehring groß geschrieben und so finden unzählige qualitativ hochwertige Veranstaltungen im GerberHaus Fehring statt. Es ist ein Zentrum für zeitgenössische Kunst, Musik und Literatur. Das Nordberg Museum als auch die Berghofer Mühle sind Zeitzeugen, die zur Etablierung der Handwerksgemeinde Fehring beigetragen haben.

Naturliebhaber erfreuen die Altarme der Raab. Vor allem durch die Naturschutzzone „Mein Quadratmeter Raabtal“, sowie durch die Beschilderung der schutzwürdigen Pflanzen im Gemeindegebiet wird den Besuchern eine Vielfalt an besonderen Naturräumen geboten. Diese können auch durch unzählige Radwege erkundet werden.

In Schlittenau in Fehring befindet sich abseits von allen Hauptverkehrswegen eine urige Kellergasse, in der sich alte Weinkeller und Presshäuser aneinanderreihen. Die Fehringer Kellergasse zeugt von uralter Weinbautradition, die vor allem beim „Kellerstöckl hoamsuach´n“, eine weitere hervorstechende Veranstaltung jedes Jahr am Pfingstsonntag, unzählige Besucher anlockt.

Tourismusverband Fehring
Grazerstraße 1
8350 Fehring

Foto © Karl Karner


  Webseite besuchen
evia--article-793-0.jpeg
evia--article-868-0.png

 
Logo evia

DE   SV